Maximale Sicherheit – minimales Risiko!

STENUM ist richtungsweisend

Häufige Erkrankungen der Wirbelsäule

  • Vorfälle
  • Bandscheibenverschleiß
  • Rückenmarkkanalverengungen (Stenosen)
  • Instabilitäten (angeborene und erworbene Olisthesen)
  • Verschleiß der Wirbelgelenke (Spondylarthrosen)

Operative Behandlungsmethoden

  • endoskopische, mikro-chirurgische Vorfall-OPs (Nukleotomien)
  • Bandscheibenendoprothesen
  • Wirbelsäulenversteifungen (Spondylodesen)
  • dynamische Stabilisierungen
  • operative Erweiterungen (Dekompressionen)

STENUM ist bekannt für seine exzellente Wirbelsäulenchirurgie. Diese bestimmt den Hauptteil der elektiven Eingriffe: Jährlich werden in STENUM rund 330 Wirbelsäulen-Operationen durchgeführt.